자우터 피아노  
  자우터 회사소개  
  디자인 및 기술  
  유지보수  
  홍보센터  
 
   




  Sauter Ranking  
  Sauters Ambiente-Flgel im Daimler-Center of Excellence  
  Zwei Premieren im Berliner Konzerthaus  
  Der noble Sauterklang dominiert in der neuen Oper in Oslo  
  Sauter Concert 275 In Carnegie Hall  
  Chopins Polonaisen  
  Sauter Concert in der Stuttgarter Liederhalle  
  Sauter Testsieger  
  Stuttgarter Staatsoper setzt auf Sauter Klang  
  Pianistenfestival 2007  
  ANDRAE CROUCH - Nine Time Grammy Award Winner  
  JOSE NEGRONI Becomes SAUTER Artist  
  Polo-Shirt  
  Piano Sauter in der SWR-Landesschau  
  Weltpremiere: Titanduplex  

Sauter Klavier gewinnt Vergleichstest in der französischen Fachzeitschrift „Pianiste“

Spaichingen - Die französische Fach- und Publikumszeitschrift „Pianiste“ hat in ihrer jüngsten Ausgabe (März/April 2007) drei Klaviere von deutschen Herstellern „unter die Lupe“ genommen und sie einem ausführlichen Vergleichstest unterzogen. Alle drei haben eine Höhe von 122 bzw. 124 Zentimetern und einem Kaufpreis um 12.000 Euro. Auf Klang, Mechanik und Verarbeitung geprüft wurden das Sauter Résonance 122, Bechstein A 124 und Schimmel 122 SE. Das Instrument der Pianofortemanufaktur Sauter aus dem württembergischen Spaichingen hat seine Konkurrenten von Bechstein und Schimmel dabei hinsichtlich Klang, Mechanik, Verarbeitung und Design auf die Plätze verweisen.

Allen dreien wird insgesamt eine sehr gute Qualität attestiert, aber im Endeffekt kommentierte die angesehene Zeitschrift: „Kleine Details machen Unterschied…“. Weiter heißt es: „Die Sauter-Klaviere haben schon immer unsere Aufmerksamkeit erregt. Die Qualität der Fertigung und die Bedeutung der Marke stehen außer Frage…. Zu einem sehr erschwinglichen Preis hat uns dieses Modell mit seiner großen Musikalität und seinen großen klanglichen Möglichkeiten sofort überzeugt. Alle Register sind außergewöhnlich harmonisch mit einem schönen Reichtum ausgestattet. Die Mechanik mit doppelter Repetition bietet einen exzellenten Spielkomfort und zeigt sich sehr feinfühlig, verglichen mit anderen Klavieren. Der Anschlag des getesteten Klaviers war eher leicht, was eine exzellente Kontrolle im Pianissimo bietet, ohne dass gute Reaktionsvermögen zu stören. Bei Sauter schätzen wir sehr die Sorgfalt, die man beim Bau der Gehäuse walten lässt…. Das Gehäuse mit Konsolen, ausgestattet mit Messing-Doppelrollen, zeigt eine gepflegte und erlesene Ästhetik. Das seitliche Öffnen des Deckels nach der Art eines Flügels findet man relativ selten und ist Teil der sehr schönen Linie des Instruments und nichts stört das klangliche Vergnügen“.

Im Einzelnen wurden folgende Kriterien geprüft: Bandbreite der Dynamik, bei Sauter „sehr groß“, Verhalten bei Pianissimo „exzellent“, Klangkraft „groß“, Klangfarbe „sehr große Bandbreite“, Diskant „strahlend“, Mittellage „sehr singend“, Bass „sehr tiefgründig“.

Auf dem deutschen Markt wird das Modell unter dem Namen „Ragazza“ angeboten und hat als drittes Pedal ein Dämpfungspedal (Moderator) und die patentierte Sauter-RR-Flügelmechanik.



www.sauter-pianos.de
www.pianistemagazine.com

  Home  
 
  Imprint  
 
  Search  
 
  Sitemap  
 
  Newsletter  
 
  Contact